Bier 13: Four String Brewing Switch Blade IPA

Diesmal mal was lokales aus Columbus Ohio und auch passend zu Lemmys Ableben: Four String Brewery, der Gründer Dan braut und spielt Bass.

Über das Bier sagt er: This dry-hopped American IPA will close out every show the way rock intended…guitar smashing and hoping for an encore.

Das Bier ist goldgelb mit mäßig viel Schaum, der aber gut hält. 

Der Geruch ist hopfenbetont, aber mir auch zu malzig. Das macht schnell einen mastig- klebrigen Gesamteindruck.

Das Bier mit seinen 65 IBU und 6,5% Alc. ist im Antrunk eher verhalten. Dann baut sich aber eine massive Bittere auf. Das gefällt. Was aber nicht gefällt ist das sehr magere Hopfenaroma. Für mich kommt die Bittere etwas leer daher. Schade um den Hopfen, scheint wohl ein paar sehr frühe Hopfengaben im Sudhaus gegeben zu haben.

Im Abgang, hängt die Bittere dann auch ordentlich nach, gefolgt von einer, mir zu starken, Restsüße.

Da gibt es, auch aus Columbus, viel bessere Biere.

Gesamtwertung: 10/20

Prost!

  

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s