Bier 15: Green Flash West Coast IPA

Green Flash hat sich mit diesem Bier nicht weniger vorgenommen als das “Benchmark West Coast IPA” zu brauen. Mal sehen ob das auch gelungen ist.

Das Bier ist relativ trüb mit einer schönen  Kupferfarbe. Der Schaum ist sehr haltbar und feinporig, fast wie bei einem guten Weißbier.

Das Bier ist mit Simcoe, Columbus, Cascade, Centennial und Citra gebraut, also mindestens zwei meiner “all Time Favoriten” 

Der Geruch ist entsprechend sehr hopfenbetont, ohne “störende” Malzaromen. Das Bier bietet gerade so viel Körper um dem Hopfen genug Bühne zu bieten um alle Aromen gut auszuspielen. Das ist also schon mal West Coast mäßig gelungen.

In der Nase machen sich sehr gute Aromen nach Grapefruit und Grapefruitschale, Zitrone, Harz und pfeffriger Mango breit. Dahingehend vermag das Bier schon mal sehr zu gefallen.

Der erste Schluck ist dann erstmal eher verhalten. Aber diese Ruhe ist die sprichwörtliche Ruhe vor dem Sturm. Nach dem Trinken baut sich der Hopfen langsam aber unaufhaltsam auf. Trockene Zitrone, fast wie Chabeso, macht sich zuerst frisch im Mund breit, bevor sich der Geschmack ins Bittere wandelt. Aber keine unangenehme Bittere, sondern eher die Bittere vollreifer Zitronenschalen. Sehr lecker. Nach einigen Sekunden ändert sich das Aroma Richtung Bitterorange um letztendlich in feinen Mangoaromen zu Enden. Ein wirklicher Geschmacks Tsunami.

Gutes Bier, aber nicht “das” Westcoast IPA.

Gesamtwertung 17/20

Prost!

  

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s